Zum Hauptinhalt springen

Wie Sie präzise Kennzahlen für erfolgreiches BEM nutzen

von Katja Uhde – 16. Oktober 2023

Wie können Sie am einfachsten den Erfolg Ihres betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) überprüfen? Mit präzisen Kennzahlen. Das ermöglicht Ihnen, zu bewerten, ob Ihr BEM erfolgreich funktioniert. 

Präzise Kennzahlen unterstützen Sie dabei, ineffiziente oder ineffektive Bereiche in Ihrem Unternehmen zu erkennen. So können Sie faktenbasiert gegensteuern und mit spezifischen Änderungen Ihre Ergebnisse verbessern. 

Welche Kennzahlen können Sie im betrieblichen Eingliederungsmanagement nutzen? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche Kennzahlen Sie ihnen von der Saneware BEM-Software bereitgestellt werden, um Ihr BEM zu analysieren und zu verbessern.


Inhaltsverzeichnis:

  1. Wieso sind Kennzahlen für Ihr Unternehmen von enormer Bedeutung?
  2. Welche Kennzahlen können Sie mit unserer BEM-Software einfach nutzen?
  3. Treffen Sie Ihre Entscheidungen evidenzbasiert, um Ihr BEM erfolgreich zu gestalten

Wieso sind Kennzahlen für Ihr Unternehmen von enormer Bedeutung?

Eine fundierte Entscheidungsgrundlage ist wesentlich für den Erfolg Ihres Unternehmens. Kennzahlen oder sog. KPI’s liefern Ihnen datenbasierte Anhaltspunkte und ermöglichen Ihnen so bessere Entscheidungen zu treffen.  

Denn Sie müssen nicht raten, was funktioniert oder wo es noch Potenzial zur Verbesserung gibt. Präzise Kennzahlen liefern Ihnen eindeutige Informationen, die Sie bei anstehenden Entscheidungen unterstützen. 

Deshalb haben Kennzahlen einen enormen Stellenwert in deutschen Unternehmen. Im nächsten Absatz stellen wir Ihnen die wichtigsten Kennzahlen zur Beurteilung Ihres BEMs vor. 

Welche Kennzahlen können Sie mit unserer BEM-Software einfach nutzen?

Ihr BEM digital in einer Software zu verwalten hat für Sie einen entscheidenden Vorteil: All Ihre Daten sind jederzeit bereit zur Analyse. Sie müssen keine zusätzliche Zeit oder Energie bei der Auswertung investieren. Werfen Sie einfach einen Blick in Ihr Dashboard.

Beispielsweise finden Sie folgende Kennzahlen in Saneware’s BEM-Dashboard:

  1. Übersicht aller offenen BEM-Verfahren und der Kostenstelle
  2. Eine genaue BEM-Fallstatistik 
  3. Nützliche BEM-Quoten
  4. Prozentualer Anteil der beteiligten Stellen und die Zeitspanne einzelner Schritte

Behalten Sie den Überblick über alle offenen BEM-Verfahren ihres Zuständigkeitsbereichs

Auf den ersten Blick erkennen Sie in unserem Dashboard sofort, wie viele offene BEM-Verfahren es gerade in Ihrem Zuständigkeitsbereich gibt. Wie viele Prozesse gestartet wurden. Verschickte Erst-, Zweit- und Beendigungsschreiben. Und die Anzahl aktueller Teilnehmer:innen.

Ihr genereller Überblick ist immer nur einen Klick weit entfernt.

Genauso einfach haben Sie Zugriff auf eine Grafik, die Ihnen Ihre BEM-Verfahren nach Kostenstellen bzw. Kostenstellengruppen zeigt. Häufen sich langzeiterkrankte Mitarbeiter:innen in einem Bereich? Finden Sie es auf einen Blick heraus.

Ermitteln Sie Ihre Kostenstellen auf einen Blick.

Einfache Einsicht in Ihre BEM-Fallstatistik

Wie ermitteln Sie tatsächlich den Erfolg Ihres BEMs? Ein guter Anhaltspunkt ist Ihr Verhältnis von aktiven BEM-Fällen zu erfolgreich abgeschlossenen Verfahren. Genau dabei unterstützt Sie Saneware’s BEM-Software. 

Einfache Einsicht in gestartete, aktive und abgeschlossene Fälle.

Achtung!
Achten Sie darauf, dass Sie abgeschlossene Fälle nicht überbewerten.

Klar – die Kennzahl erscheint auf den ersten Blick wie Ihr wichtigster Erfolgsfaktor. Aber Erfolg im BEM bedeutet, dass sich die Gesundheitssituation Ihrer oder Ihres Mitarbeiter:in nachhaltig verbessert. Manchmal dauert es länger, passende Maßnahmen zu finden. 

Gibt es nützliche BEM-Quoten, die Sie bei der Beurteilung Ihres BEMs unterstützen?

Es gibt einige Quoten, die Ihnen aufschlussreiche Informationen liefern, um besser zu verstehen, wie gut Ihr BEM ankommt. Geeignete Anhaltspunkte sind die BEM-Antwort-Quote und die BEM-Teilnehmerquote. 

Sie erkennen anhand der Quoten einfach, wie hoch die Akzeptanz für BEM-Verfahren in Ihrem Unternehmen ist. Sind die Quoten niedrig, dann haben Ihre Mitarbeiter:innen wenig Vertrauen in Ihr betriebliches Eingliederungsmanagement. 

Bei niedrigen Antwort- und Teilnehmerquoten sollten Sie probieren, die Vorteile von BEM-Verfahren besser zu kommunizieren: 

  • Informieren Sie Ihre Arbeitnehmer:innen über die genauen Abläufe von BEM-Verfahren
  • Klären Sie Ihre Belegschaft über die Ziele von BEM-Verfahren auf. 
  • Erinnern Sie daran, dass die langfristige und nachhaltige Verbesserung der Mitarbeitergesundheit im Mittelpunkt steht. 

Danach können Sie leicht überprüfen, ob sich Ihre Quoten aufgrund Ihrer verstärkten Kommunikation verbessern. 

Hier können Sie die Wirkung effektiver Kommunikation nachvollziehen

Und was können Sie tun, falls Sie nicht die gewünschten Effekte sehen? 

Es kann eine Überlegung wert sein, ob die Zu- oder Absagen von BEM-Verfahren in Verbindung steht mit Ihren Fallmanger:innen. Vielleicht spielen zwischenmenschliche Faktoren eine Rolle und die reine Kommunikation der Vorteile bringt Sie nicht weiter. 

Genauso sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass einer Ihrer Fallmanager:innen schlichtweg überarbeitet ist. BEM-Verfahren stellen einen ergebnisoffenen und flexiblen Suchprozess dar. Das kann viel Arbeit bedeuten. 

Woran auch immer es liegen mag, Sie haben die Möglichkeit in Saneware’s Dashboard nachzuvollziehen, wie sich die Arbeitslast auf Ihre Fallmanger:innen verteilt. 

Wie verteilen sich Ihre BEM-Fälle auf Ihre Fallmanager:innen?

Wie viel Zeit vergeht zwischen Ihren einzelnen BEM-Schritten und hängt es mit der Anzahl Ihrer beteiligten Stellen zusammen? 

Arbeitgeber:innen sind oft daran interessiert, die Effizienz Ihrer BEM-Abläufe zu erhöhen. Werfen Sie einen Blick auf die Zeitspannen, welche zwischen einzelnen Schritten in Ihren BEM-Verfahren verstreichen. 

So erkennen Sie Optimierungspotenzial in Ihren zeitlichen Abläufen

Denken Sie daran, dass diese Kennzahl alleine zwar einen Blick wert ist, um zeitliche Optimierungspotenziale zu identifizieren, aber auch andere Faktoren mitspielen. 

Ihr BEM-Verfahren beteiligt in der Regel mehrere Stellen gleichzeitig. Personalintensive Prozesse können nicht nach Belieben zeitlich optimiert werden. Um herauszufinden, ob Sie die Zeit zwischen einzelnen Schritten reduzieren können, müssen Sie verstehen, wer alles beteiligt ist.

Passend hierzu bietet Ihnen unser Dashboard eine Grafik, um zu sehen, wie hoch der prozentuale Anteil der beteiligten Stellen bei BEM-Verfahren ist. 

Wie groß ist der prozentuale Anteil der verschiedenen Stellen?

Die beiden Kennzahlen zusammen ermöglichen Ihnen festzustellen, inwiefern tatsächlich Optimierungspotenzial vorhanden ist. Infolge können Sie Ihr BEM effizienter gestalten.

Treffen Sie Ihre Entscheidungen evidenzbasiert, um Ihr BEM erfolgreich zu gestalten

Ihr BEM kommt mit einer Menge von Daten. Deswegen ist die manuelle Auswertung mühsam und zeitintensiv. Außerdem müssen Sie stets die DSGVO beachten. Saneware hat deshalb eine Software entwickelt, die Ihnen evidenzbasierte Entscheidungen leicht macht. 

Ihre Datenmengen werden grafisch leicht verständlich aufbereitet. DSGVO-konform dargestellt. Und Sie sparen sich die manuelle Auswertung. 

Ihr BEM erfolgreich zu gestalten, wird mit der digitalen BEM-Software deutlich einfacher. Sie haben Zugriff auf die vorgestellten Kennzahlen und behalten so statistisch immer den Überblick. 

Aber auch praktisch kann Sie unsere Software-Lösung unterstützen. Verschicken Sie rechtskonforme Einladungsschreiben zum BEM-Verfahren in wenigen Klicks. Und hinterlegen Sie die Antwortschreiben in Ihrer digitalen BEM-Akte. 

Außerdem können Sie die Rollenrechte aller beteiligten Stellen anpassen. Sie müssen sich keine Sorgen mehr um Datenschutz machen. Sie wählen, wer was sieht. Die Software sorgt automatisch für den Rest. 

Die Grundlage für erfolgreiches BEM? Eine Lösung, die Ihnen die praktische Umsetzung einfach macht und Ihnen ermöglicht, Ihre Prozesse durch datenbasierte Entscheidungen zu verbessern.

Teilen

Beliebte Beiträge

Magazin – 24. November 2022

BEM-Einladung Muster: Was in Ihrer Einladung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement stehen muss

Magazin – 25. August 2021

5 Tipps für ein erfolgreiches BEM-Gespräch

Magazin – 9. November 2020

Finanzielle Förderung für ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement

Nach oben